Bei Verwarnungs- und Bußgeldern im Straßenverkehr der oder dem Beschuldigten die Anhörung gewähren

Teaser

Wenn Sie eine Ordnungswidrigkeit im Straßenverkehr begangen haben, wird Ihnen mit einer Anhörung die Gelegenheit gegeben, sich dazu zu äußern.

Volltext

Wenn Sie per Anschreiben darüber informiert worden sind, dass Sie eine Ordnungswidrigkeit im Straßenverkehr begangen haben sollen, wird Ihnen dort auch mitgeteilt, dass Sie die Anhörung nutzen können.
Damit wird Ihnen die Gelegenheit gegeben, sich zu der Beschuldigung zu äußern und zum Beispiel die Angaben der Behörde zu widerlegen. 
Es besteht keine Verpflichtung, die Anhörung zu nutzen.

Erforderliche Unterlagen

-    Anhörungsbogen
-    Alternativ: Anschreiben mit dem Aktenzeichen sowie dem Zugangscode, falls Sie die Anhörung online nutzen möchten

Voraussetzungen

-    Ihnen wird eine Ordnungswidrigkeit im Straßenverkehr vorgeworfen

Kosten(Gebühren, Auslagen, etc.)

Es fallen keine Kosten an.

Verfahrensablauf

  • Die zuständige Behörde sendet Ihnen die Mitteilung zu, dass Sie eine Ordnungswidrigkeit im Straßenverkehr begangen haben sollen.
  • In dem Schreiben werden Sie darüber informiert, dass Sie sich zu dem Vorwurf äußern können.
  • Sie können Ihre Angaben schriftlich auf dem Anhörungsbogen oder online machen.
  • Wenn Sie die Angaben schriftlich machen möchten, füllen Sie die Felder auf dem Anhörungsbogen aus und senden ihn anschließend per Post an die zuständige Behörde.
  • Wenn Sie die Angaben online machen möchten, folgen Sie dem in dem Schreiben angegebenen Link und geben Sie dort den im Schreiben genannten Zugangscode ein. Anschließend füllen Sie die geforderten Felder aus und drücken auf den Button „Absenden“.
  • Nach Prüfung Ihrer Angaben informiert Sie die Behörde, ob der Vorwurf bestehen bleibt.

Fristen

Es gibt keine Frist.

Formulare

Formulare vorhanden: ja
Schriftform erforderlich: nein
Formlose Antragsstellung möglich: nein
Persönliches Erscheinen nötig: nein

Online-Dienste vorhanden: nein

Urheber

Zuständige Ordnungsbehörde

Fachlich freigegeben durch

Bundesministerium der Justiz (BMJ)

Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit Mecklenburg-Vorpommern

Fachlich freigegeben am

24.05.2022

Status

6

Zuständige Stelle

Ordnungsbehörde, die den Bescheid versandt hat

Zuständige Stellen und Formulare

Detailansicht »

Adresse:

Landkreis Ludwigslust-Parchim - Verkehrsüberwachung

Putlitzer Straße 25
19370
19370

Telefon: +49 3871 722-3700 (Frau Davids (FDL))
Telefon: 03871 722-3701 (Frau Seifferth (dezentraler Service))

E-Mail: adavids@kreis-lup.de

Öffnungszeiten:

Montag 8 bis 13 Uhr

Dienstag 8 bis 13 und 14 bis 18 Uhr

Mittwoch geschlossen

Donnerstag 8 bis 13 und 14 bis 18 Uhr

Freitag 8 bis 13 Uhr

Ansprechpartner:

Frau Häring
Position: SB Verkehrsordnungswidrigkeiten / stellvertret. Leiterin
Telefon: 03871 722-3702
Raum: 440 (PCH)
Frau Schulz
Position: Sachbearbeiter/-in Verkehrsordnungswidrigkeiten
Telefon: 03871 722-3704
Raum: 438 (PCH)
Frau Brennicke
Position: Sachbearbeiter/-in Verkehrsordnungswidrigkeiten
Telefon: 03871 722-3705
Raum: 438 (PCH)
Frau Herrmann
Position: Sachbearbeiter/-in Verkehrsordnungswidrigkeiten
Telefon: 03871 722-3706
Raum: 438 (PCH)
Frau Beckmann
Position: Sachbearbeiter/-in Verkehrsordnungswidrigkeiten
Telefon: 03871 722-3703
Raum: 443 (PCH)
Frau Ansorge
Position: Sachbearbeiter/-in Verkehrsordnungswidrigkeiten
Telefon: 03871 722-3711
Raum: 442 (PCH)
Frau Dehmel
Position: Sachbearbeiter/-in Verkehrsordnungswidrigkeiten
Telefon: 03871 722-3715
Raum: 451 (PCH)
Frau Müller
Position: Sachbearbeiter/-in Verkehrsordnungswidrigkeiten
Telefon: 03871 722-3716
Raum: 447 (PCH)
Herr Hochleiter
Position: Sachbearbeiter/-in Verkehrsordnungswidrigkeiten
Telefon: 03871 722-3717
Raum: 447 (PCH)
Frau Laesch
Position: Sachbearbeiter/-in Verkehrsordnungswidrigkeiten
Telefon: 03871 722-3718
Raum: 448 (PCH)
Frau Fengler
Position: Sachbearbeiter/-in Verkehrsordnungswidrigkeiten
Telefon: 03871 722-3720
Raum: 449 (PCH)
Frau Günther
Position: Sachbearbeiter/-in Verkehrsordnungswidrigkeiten
Telefon: 03871 722-3721
Raum: 449 (PCH)
Frau Kröger
Position: Sachbearbeiter/-in Verkehrsordnungswidrigkeiten
Telefon: 03871 722-3722
Raum: 450 (PCH)
Herr Rautenberg
Position: Sachbearbeiter/-in Verkehrsordnungswidrigkeiten
Telefon: 03871 722-3723
Raum: 449 (PCH)
Frau Hehr
Position: Sachbearbeiter/-in Verkehrsordnungswidrigkeiten
Telefon: 03871 722-3725
Raum: 446 (PCH)
Frau Haase
Position: Sachbearbeiter/-in Verkehrsordnungswidrigkeiten
Telefon: 03871 722-3727
Raum: 452 (PCH)
Frau Tack
Position: Sachbearbeiter/-in Verkehrsordnungswidrigkeiten
Telefon: 03871 722-3728
Raum: 435 (PCH)
Herr Fischer
Position: Sachbearbeiter/-in Verkehrsordnungswidrigkeiten
Telefon: 03871 722-3729
Raum: 434 (PCH)
Frau Scheel
Position: Sachbearbeiter/-in Verkehrsordnungswidrigkeiten
Telefon: 03871 722-3730
Raum: 452 (PCH)
KSM Kommunalservice Mecklenburg AöR
Position: Fachperson für Datenschutz
Telefon: +49 385 20092-1212