Zusatzleistungen zur Ausbildungsförderung (BAföG) beantragen

Volltext

Sie erhalten Ausbildungsförderung (BAföG) in Höhe der gesetzlich festgelegten Pauschalen. Darüber hinausgehende Bedarfe erhalten Sie nur in Ausnahmefällen.

Sie erhalten Zusatzleistungen, wenn

  • Sie ein Kind haben, was noch nicht 14 Jahre alt ist
  • bei Ihnen ein Härtefall vorliegt.

Erforderliche Unterlagen

  • Antrag

Darüber hinaus müssen Sie entsprechende Nachweise einreichen. Welche das sind, erfahren Sie bei der Antragstellung.

Voraussetzungen

  • Sie haben einen Anspruch auf BAföG

und

  • Ihr Kind ist noch nicht 14 Jahre alt

oder

  • bei Ihnen liegt ein Härtefall vor

Kosten(Gebühren, Auslagen, etc.)

keine

Fristen

Sie sollten den Antrag spätestens in dem Monat stellen, in dem Ihre Ausbildung beginnt.

Fachlich freigegeben durch

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern

Fachlich freigegeben am

09.11.2021

Zuständige Stelle

Ämter für Ausbildungsförderung

Zuständige Stellen und Formulare

Detailansicht »

Adresse:

Landkreis Ludwigslust-Parchim - Soziales

Putlitzer Straße 25
19370
19370

Telefon: 03871 722-5000 (Herr Haase (FDL))
Telefon: 03871 722-5001 (Frau Kinski (Dezentraler Service))
Telefon: 03871 722-5002 (Frau Lietz (Dezentraler Service))

E-Mail: a.kinski@kreis-lup.de
E-Mail: j.lietz@kreis-lup.de

Öffnungszeiten:

Montag 8 bis 13 Uhr

Dienstag 8 bis 13 und 14 bis 18 Uhr

Mittwoch geschlossen

Donnerstag 8 bis 13 und 14 bis 18 Uhr

Freitag 8 bis 13 Uhr

Ansprechpartner:

Frau Hoyer
Position: SB BAföG
Telefon: 0385 545-2171
Raum: SN
Frau Hosemann
Position: SB BAföG
Telefon: 0385 545-2016
Raum: SN