Von Hagenow auf Europas Straßen

Nachricht vom

Wirtschaftsförderausschuss besucht die FMS GmbH in der Steegener Chaussee.

Dirk Friemann führt die FMS GmbH bereits in der zweiten Generation. Mittlerweile sind auch die Kinder mit abgeschlossenem Studium im Unternehmen tätig. Mit so viel Power in der Unternehmerfamilie gibt es Überlegungen, den Standort in Hagenow auszubauen. Dies war einer der Gründe für die Mitglieder des Wirtschaftsförderausschusses für Handwerk, Gewerbe und Tourismus, sich über die aktuellen Produktionsbedingungen vor Ort zu informieren. Natürlich wollten diese auch wissen, wie das Unternehmen von Herrn Friemann aktuell mit den internationalen und nationalen Rahmenbedingungen zurechtkommt. Als Fahrzeugbauer für Spezial-Sattelauflieger ist man traditionell stark im Osteuropageschäft verankert. Viele internationale Speditionen sind in der Ukraine, Polen oder auf dem Balkan beheimatet. Deshalb war es für den Ausschuss nicht verwunderlich zu hören, dass die letzten Monate zu den herausforderndsten in der bisherigen Unternehmensgeschichte gehörten.

Doch das eigentliche Erstaunen setzte ein, als Herr Friemann schilderte mit welcher Akribie und Innovationskraft er es mit seiner Mannschaft geschafft hat, sich zu einem der Top 5 Premiumhersteller in Europa für Auflieger zum Transport von Autos und LKW´s zu entwickeln.

So ist es nicht verwunderlich, dass seine Fahrzeuge heute in ganz Europa auf den Straßen unterwegs sind.

R. Masche

(Foto: R. Masche)