Vierter Standortdialog mit der Bundeswehr in Hagenow

Nachricht vom

Bereits zum vierten Mal lud die Stadt, die am Standort stationierten Bataillone unter dem Titel „Hagenow trifft seine Soldaten“ zum Dialog mit der Wirtschaft ein.

Ca. 20 Angehörige des 401. Panzergrenadierbataillons folgten der Einladung, um sich bei der Trolli GmbH, der Kiefer GmbH und der Müller Kunststofftechnik GmbH über interessante berufliche Perspektiven zu informieren. Aber ein anderer Aspekt gewinnt zunehmend an Bedeutung. Wie agieren heute „Befehlshaber“ aus der Wirtschaft auf sich stetig verändernde Marktbedingungen, welche Lösungen streben Sie an, steht Kooperation oder Kollaboration dabei im Vordergrund? Wie können Konflikte mit der Belegschaft, Kunden oder Lieferanten vermieden oder „gehändelt“ werden. Fragen also, die auch dem militärischen Alltag nicht fremd sind auch wenn die Beteiligten andere Bezeichnungen tragen.

Am Ende geht es gemeinsam, um eine erfolgreiche Entwicklung des Standortes Hagenow. Dazu leisten sowohl Unternehmen aber auch die Bundeswehr als Arbeit- und Auftraggeber neben der Kommune wertvolle Beiträge. Bei der Entwicklung der Daseinsfürsorge gibt es sicherlich unterschiedliche Prioritäten. Die gilt es zu gewichten. Hier stärkt der stetige Dialog die Transparenz und das gegenseitige Verständnis. Deshalb wird Hagenow auch im nächsten Jahr wieder seine Soldaten treffen.