Tourismuskonzept S³ Se(h)en – Shopping – Spaß

Nachricht vom

Tourismuskonzept S³ Se(h)en – Shopping – Spaß den Stadtvertretern vorgestellt

„Projekt M“ Beraterhaus empfiehlt Geniesser Region

Im vergangenen Jahr hatten sich acht Ämter und vier weitere Institutionen zusammengetan, um in Vorbereitung der Investitionen in das Factory - Outlet Center und das Feriendorf Wittenburg - Village ein Konzept für die touristische Aufwertung der Region gemeinsam zu erarbeiten.

In einem Zeitraum von 10 Monaten wurde zusammen mit verschiedenen Akteuren aus der Tourismusbranche, den Verwaltungen, von Mobilitätsanbietern bis zum Einzelhandel eine kritische Bestandsaufnahme durchgeführt und ein umfangreicher Maßnahmen-, und Projektkatalog erarbeitet.

Hagenow im speziellen ist für Tagesbesucher und Kurzurlauber interessant.  Der Einzugsbereich umfasst mehr als nur die Metropole Hamburg. Auch Dänen, Südschweden und Holländer fühlen sich in einer Kulturlandschaft, wie wir sie bieten, wohl. Die vielen Urlauber an der Ostseeküste sollten als Gästepotential ebenfalls nicht unterschätzt werden, da sie gerne auch einmal einen Abstecher ins Hinterland machen.

Aber nicht jeder Ort passt zu jeden Besucher! Deshalb wird empfohlen, dass sich Hagenow und sein Umland auf Familien und die sogenannten aktiven Geniesser spezialisieren. Letztgenannte haben vielfältige meist auch kulturelle Interessen allerdings mit hohen Qualitätsansprüchen. Sicherlich eine Herausforderung nicht nur um diese Gruppe mit qualitativ hochwertigen Angeboten zu werben, sondern das Qualitätsversprechen dann vor Ort auch einzulösen.

Jede der beteiligten Kommunen, konnte sich für drei Impulsprojekte von der Beratungsgesellschaft bereits konkrete Maßnahmepläne erarbeiten lassen. Hauptanliegen der Stadt Hagenow ist es, das Freizeitangebot in der Bekow so weiter zu entwickeln, dass sich Familie dort gerne mindestens einen halben Tag aufhalten können. Dazu soll in Abstimmung mit den Wittenburger Investoren und den anderen Kommunen eine „Abenteuerspielwelt“ entstehen.

Aber auch die anderen Kommunen haben sich anspruchsvolle Projekte ausgesucht. Das Amt Hagenow Land möchte unseren historischen Bahnhof zu einem attraktiven Willkommensort entwickeln, das Amt Zarrentin die Bahnstrecke Zarrentin – Hagenow touristisch nutzbar machen. Alles keine einfachen Aufgaben, die nur gemeinsam zu lösen sind.

Deshalb soll noch im März dieses Jahres eine neue Kooperationsvereinbarung unterzeichnet werden.

  • Hier steht der Ergebnisbericht als download bereit.