Im Arbeitsmarkt ist Bewegung

Nachricht vom

Agentur für Arbeit legt Zahlen zum Halbjahr vor

Auf den ersten Blick scheint die Welt noch heil zu sein. Hagenow hat im Vergleich zum Vorjahr mit – 6,5% - Punkten die höchste Dynamik in Westmecklenburg  und liegt mit einer Arbeitslosenquote von 4,9% weiterhin an der Spitze in Mecklenburg. Dieser Wert ist noch einmal um 0,3% - Punkte unter den vom Juni 2021 gefallen. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 5,2%.

Wird die kurzfristige Entwicklung betrachtet, ist festzustellen, dass von Mai auf Juni 118 Personen in die Arbeitslosigkeit gegangen sind. Seit Jahresbeginn sind es 520 Personen. Dies entspricht 220  mehr als im Vorjahr. Trotzdem gibt es aktuell mit  1.385 Stellen  169  Arbeitsstellen mehr im Geschäftsstellenbezirk als im Vorjahr. Insgesamt ist jedoch das Angebot an freien Stellen  gegenüber Juni 2021 um 151 rückläufig. Den Unternehmen bleibt in der aktuellen Situation bei weiterhin fehlenden Fachkräften und  deutlich steigenden Kosten keine Alternative zur Digitalisierung und Innovation.

Hohe Lohnforderungen werden den Prozess beschleunigen.

R. Masche