Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Nachricht vom

"Ham'se schon gehört…?“ - fragt Fru Püttelkow unseren Bürgermeister…

Nun ist es leider amtlich und die zahlreichen und vor allem liebevoll geplanten Veranstaltungen im Jubiläumsjahr müssen aufgrund des bundesweiten Veranstaltungsverbots bis zum 31. August 2020 vorerst ausgesetzt werden.

Auf der einen Seite begrüßen wir natürlich diese Entscheidung als verständliche und wichtige Sicherheitsmaßnahme für die Bevölkerung, auf der anderen Seite haben wir bereits mit unserer eigens dafür eingerichteten Arbeitsgruppe „Stadtjubiläum“ viel Arbeit in die Planung investiert.

Leider bedeutet das bundesweite Veranstaltungsverbot auch die diesjährige Absage unseres traditionellen Altstadt- und Schützenfestes.

Auch hier wurde wieder viel Fleiß in die Vorbereitung gesteckt, zumal anlässlich unseres Stadtjubiläums ein großer Festumzug geplant war. Es ist jedoch unser großer Wunsch diesen Festumzug nicht abzusagen, sondern lediglich auf das nächste Jahr im Rahmen des 30. Altstadt- und Schützenfestes zu verschieben. Alle bereits bestätigten Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Festumzuges werden in den kommenden Tagen über weitere Schritte benachrichtigt.

Heute kam leider auch die offizielle Bestätigung seitens des NDR. ​ Die für den 05.09.2020 geplante NDR Sommertour muss aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen.

Wir haben uns sehr gefreut Ihnen im Jubiläumsjahr ein solches Highlight bieten zu können und gerne hätten wir diese Sommerparty mit Ihnen allen gefeiert, doch auch hier haben Sicherheit und Gesundheit in diesen Tagen Vorrang und stehen an erster Stelle.

Inwieweit die zu erwartende Verordnung der Landesregierung Veranstaltungen in begrenzter Personenzahl zulässt bleibt abzuwarten.

Die Arbeitsgruppe „Stadtjubiläum“ wird zeitnah über weitere Maßnahmen im Umgang mit dem Jubiläumsjahr beraten.

Wir halten Sie über die weiteren Entwicklungen rund um das Jubiläumsjahr auf dem Laufenden.​

Vielen Dank bisher für Ihre Unterstützung!