8. Mai – Tag der Befreiung und Ende des Zweiten Weltkriegs

Nachricht vom

Am 8. Mai 2021 jährte sich das Ende des 2. Weltkriegs zum 76. Mal. Aus diesem Anlass legten Thomas Möller, Bürgermeister der Stadt Hagenow, und Cornelia Neumann von den Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin, auf dem Ehrenfriedhof in der Parkstraße in Hagenow Kränze nieder.

Hier wurden am 08. Mai 1945 insgesamt 144 Opfer des Konzentrationslagers Wöbbelin, auf Anweisung des amerikanischen Militärs, im Beisein der Hagenower Einwohner feierlich bestattet.

Auch auf dem sowjetischen Ehrenfriedhof wurden Kränze niedergelegt. In den Nachkriegsjahren wurden dort 125 Sowjetische Soldaten und Zwangsarbeiter beigesetzt.

Anschließend gedachten auch die Fraktionen der Parteien Die Linke, SPD, FDP und CDU an gleicher Stelle nacheinander und unter Einhaltung der Covid-19-Hygienemaßnahmen der vielen Opfer des Krieges und des Nationalsozialismus.

V. Hagen