2016 war ein vielseitiges Jahr!

Wie in den vergangenen Jahren praktiziert, gab es sechs öffentliche Sitzungen zu unterschiedlichen, senioren- & behindertentypischen Themen. Leider konnten wir 2 davon nicht wie geplant durchführen, da die geladenen Fachfrauen kurzfristig absagen mußten. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben und wir werden diese beiden Informationsberatungen in diesem Jahr nachholen! Unter anderem informierte sich der Beirat beim “Internationalen Bund” (IB) und im “Betreuten Wohnen” (ehemals Schornsteinbau) über die Angebote und Arbeit vorort. 
Zweifellos waren die 3 Veranstaltungen anläßlich der “3. Landesseniorentage M-V” ein Höhepunkt in der Beiratsarbeit 2016.

Die Teilnahme an den Sitzungen der Stadtvertretung und des Sozial- und Bauausschusses wurde konstruktiv genutzt, um Anliegen des Beirates vorzutragen. Dabei sind dies oftmals Hinweise und Fragen der Hagenower, welche durch die Beiratsmitglieder erörtert und an die Stadtverwaltung weitergeleitet bzw. an die Ausschußmitglieder herangetragen werden. 
Eine Form der Zusammenarbeit war zum Beispiel der gemeinsame Stadtrundgang mit Bürgermeister und Bauamt sowie Stadtvertretern, um auf aktuelle Mängel und Lösungsansätze bei der Frage “Barrierefreiheit von Gehwegen & Straßenquerungen” fühlbar zu machen. Wir danken Allen, die uns bei der Verwirklichung unserer Ziele in unterschiedlichen Formen unterstützten! Wir würden es sehr schätzen, wenn mehr Einwohner Hagenows unser Angebot nutzen würden und selbst mit anpacken, schrittweise ein Mehr an Lebensqualität für die Zukunft zu erreichen!

Für 2017 wünschen der Beirat und seine Partner Ihnen viel Gesundheit, gute Ideen und Aktivitäten, sowohl persönlich als auch beruflich oder im Ehrenamt! 
Die Beiratssitzungen sind grundsätzlich öffentlich! Sie finden jeweils Dienstags um 14 Uhr im “Seniorentreff” (Robert-Stock-Straße 7a) statt! 
Werden Sie ein Teil unserer Arbeit und hinterlassen damit auch Spuren in Hagenow für die nachfolgenden Generationen.