Neujahrsempfang 2018

Nachricht vom

Hagenows Bürgermeister Thomas Möller begrüßt mit seinen Gästen das neue Jahr.

Ein besonderer Höhepunkt in Hagenow ist der traditionelle Neujahrsempfang. Am 10. Januar 2018 folgten über 250 Gäste der gemeinsamen Einladung der Stadt Hagenow und des Panzer­grenadier­bataillons 401 in die Kundenhalle der Sparkasse.

Mit Stolz verkündete der Bürgermeister, dass bereits Ende 2017 ein ausgeglichener, solider Haushalt für 2018 durch die Stadtvertretung beschlossen werden konnte.

Das ermöglicht der Stadt, zügig mit der Umsetzung von Vorhaben beginnen zu können.

An der guten wirtschaftlichen Lage, geringer Arbeitslosigkeit und steigenden Steuereinnahmen haben besonders kleine und mittelständische Unternehmen, Handwerksbetriebe und Gewerbe­treibende ihren Anteil.

Große Betriebe, wie die Emsland-Gruppe oder die HMS Holzindustrie werden investieren, ihre Standorte erweitern und weitere Arbeitsplätze schaffen. Um Fachkräfte und besonders junge Familien für Hagenow zu begeistern, bedarf es einer guten Infrastruktur, insbesondere bei Betreuungs- und Bildungsmöglichkeiten in Kitas und Schulen.

Die umfassende Sanierung der Europaschule und die Schaffung eines modernen Hortgebäudes sind nur einige Vorhaben, die Verwaltung und Politik gemeinsam auf den Weg bringen wollen.

Thomas Möller ließ es sich nicht nehmen, an diesem Abend die neue Internetpräsenz der Stadt Hagenow offiziell zu starten und lud alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, an der Weiterentwicklung der Seite mitzuwirken und gute Ideen einzubringen.

Oberstleutnant Tilmann dankte in seiner Ansprache ausdrücklich für die enge Verbundenheit und stets gute Zusammenarbeit zwischen den Soldaten am Standort und der Stadt. In Kürze wird seine Dienstzeit in Hagenow zu Ende gehen, aber dass er diese Jahre als die schönsten in seiner Laufbahn gewertet hat, ist doch ein tolles Kompliment an eine Heimatstadt auf Zeit.

Für ein buntes und beschwingtes musikalisches Programm an diesem festlichen Abend sorgten die Mitglieder der Band von Joachim Böskens.

Ein guter Zeitpunkt, besonders ehrenamtlich engagierten Menschen einmal Danke zu sagen für ihr großes Engagement und ihre Leistungen zu würdigen, ist so ein Abend allemal.

Kirsten Dassow, Gründungsmitglied im Jahre 1992 und jetzige Vorsitzende des Kulturvereins Hagenow, durfte sich über die Ehrung freuen und nahm aus den Händen des Bürgermeisters eine Ehrenurkunde, einen großen Blumenstrauß und den Hagenower Wein in Empfang. Als besonderer Gast durfte sie an diesem Abend gemeinsam mit Thomas Möller das Buffet eröffnen.