Neue Breitbandinfrastruktur in den Gewerbegebieten verfügbar

Nachricht vom

Plangemäß hat die Deutsche Telekom am 16.10.2017 das Glasfasernetz in den beiden Gewerbegebieten Sudenhof und Steegener Chaussee in Betrieb genommen. Während im Sudenhof bereits die Schweriner WEMACOM mit einem Glasfaserverteilknotenpunkt vor Ort ist, war diese Investition insbesondere in der Steegener Chaussee nötig. Damit hier insbesondere für die Unternehmen in der Dr. - Raber - Straße kein „weißer Fleck“ entsteht, wurde in Höhe der Trolli GmbH ein weiterer Verteilkasten für die Vektoringtechnik aufgestellt. So sollte eine bedarfsgerechte Versorgung flächendeckend gegeben sein.

Wer in den Genuss der neuen Übertragungsraten (bis zu 100 MB im Down- und bis zu 40 MB im Upload) kommen möchte, muss mit der Telekom oder einem anderen Telekommunikationsanbieter einen neuen Vertrag schließen. Erst dann erfolgt physisch das „Umklemmen“ des Hausanschlusses an das Lichtleiterkabel.

Gerne hätte die Telekom das gesamte Netz für Hagenow freigegeben, leider konnten Zulieferer zugesagte Termine nicht halten.


R. Masche